S4 - Interaktionen im Unterricht - Unterrichtsanalyse

Anmeldung zu den Workshops
(nur für Lehrkräfte, die im Schuljahr 2006/07 ein Projekt eingereicht haben)


Text im PDF-Format als Download

Ausgangspunkt:

Schule soll Schüler/innen jene Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln, die für die aktive Teilnahme an der Gesellschaft unerlässlich sind. Unterricht hat die zentrale Aufgabe, den Schüler/innen die Basis für lebenslanges Lernen zu vermitteln. Der mathematisch – naturwissenschaftlich – informationstechnologische Unterricht (MNI-Unterricht) soll Schüler/innen helfen, vieles aus ihrer Lebenswelt wissenschaftlich zu verstehen. Kenntnisse und Fertigkeiten, die Schüler/innen in der Schule erwerben, sollen sie befähigen, naturwissenschaftliche Fragen in der Gesellschaft zu erkennen, naturwissenschaftliches Wissen in der gesellschaftlichen Praxis anzuwenden (Diskursfähigkeit) und Entscheidungen auf der Basis begründeten Wissens zu treffen. Das reiche Berufswissen von Lehrer/innen und Lehrerbildner/innen als Basis für die Entwicklung neuer Unterrichtsformen

Die Analyse von Szenen des eigenen pädagogisch-fachdidaktischen Handelns kann das in den täglichen Erfahrungen schlummernde Berufswissen sichtbar machen. Das gemeinsame Reflektieren von Lehrenden und Lernenden als Teil einer neuen Lernkultur führt zu bedeutenden Einsichten in das eigenen Unterrichtsgeschehen und lässt eine Unterrichtskultur entstehen, in der „Lust und Leistung sich nicht beißen sondern steigern“. Die Reflexion guter Praxis aber auch von Fehlschlägen schafft Wissen, das Kolleg/innen bei Planung der eigenen Praxis sehr nützlich sein kann.

Thematische Schwerpunkte im S4

Im Schwerpunkt 4 werden Initiativen im Unterricht und der Lehrer/innenbildung begleitet und gefördert, die sich an diesen didaktischen Zielen orientieren und sich darüber hinaus thematisch mit verbalen und nonverbalen Interaktionen aller Akteure/innen des Unterrichts und der Lehrer/innenbildung auseinandersetzen. Der Schwerpunkt 4 unterstützt dabei eine Unterrichts-, Aufgaben- und Prüfungskultur, die charakterisiert ist durch Exemplarische Fragestellungen von S4- Projekten

Das Entwicklungsinteresse von S4-Projekten könnte sich an folgenden Fragestellungen orientieren: Koordinatorin: Bartosch Ilse
Mitarbeiter: Radits Franz, Zernig Ingo