Operative Steuerung von IMST3

Ziele, Aufgaben und Wirkung der Maßnahme im Überblick
Im Rahmen des Unterstützungssystems ist eine enge inhaltliche und organisatorische Vernetzung der sieben zentralen Maßnahmen nötig. Eine wichtige Drehscheibe dafür ist das Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung (IUS). Das IUS organisiert unter anderem die jährliche Tagung „Innovationen im Mathematik- und Naturwissenschaftsunterricht“, den IMST3-Newsletter, die IMST3-Website und koordiniert eine Steuergruppe IMST3, in der alle zentralen Maßnahmen vertreten sind, zu welchen das IUS in der Phase I wichtige Aufgaben übernommen hat (M2, M4 und M6). Weiters koordiniert das IUS die PI-LSI-Kooperationsgespräche zu IMST3 sowie einen Wissenschafts- und Praxisbeirat. Zweimal jährlich berichtet das IUS in einer eigens für IMST3 eingerichteten Steuergruppe im bm:bwk über den Fortgang der Initiativen.

Umsetzung
Ab Frühjahr 2004

=> Hier geht es zur IUS-Website